Positiv in die Rückrunde starten

Vor Beginn der Rückserie der laufenden Saison, ist es an der Zeit einen Blick zurück auf die erste Saisonhälfte zu werfen und über den aktuellen Stand der Mannschaften zu berichten.

Die A-Jugend, die in der aktuellen Saison in der Gruppenliga Frankfurt vertreten ist, tat sich in der ersten Saisonhälfte oft sehr schwer. Viele Spiele gingen unglücklich, manche viel zu hoch verloren, zu oft wurden klare Chancen vergeben, um wichtige Punkte sammeln zu können – so steht die A-Jugend mit aktuell 11 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Nur 3 Siege und 2 Unentschieden aus 16 Spielen stehen zu Buche. Bis zum rettenden Ufer fehlen der Mannschaft 9 Punkte. Auch wenn es äußert schwer werden wird, hofft man nun diesen Rückstand in der zweiten Saisonhälfte noch aufholen zu können. Das erste Spiel im neuen Jahr (15. 03., 16:00 Uhr in Altenstadt) bestreitet die Mannschaft gegen den FV Bad Vilbel.

Die B1-Jugend, die ebenfalls in der Frankfurter Gruppenliga antritt, hat nach der Hinserie eine deutlich bessere Ausgangsposition. So konnte die Mannschaft 17 Punkte sammeln (5 Siege und 2 Unentschieden aus 15 Spielen) und belegt damit den 10. Tabellenplatz mit guten 8 Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Dieser Vorsprung soll gehalten und möglichst noch ausgebaut werden, damit der Klassenerhalt gesichert ist. Zum ersten Spiel kommt der JFV FC Neu-Anspach nach Nieder-Mockstadt (16.03., 11:00 Uhr).

Ordentlich präsentierte sich bisher auch die B2-Jugend in der Kreisliga Büdingen. Die junge Truppe spielt oft gegen deutlich ältere Mannschaften, konnte in der Hinrunde gute 9 Punkte sammeln und belegt damit momentan den 7. Tabellenplatz. Für die Rückrunde, die für das Team am 21.03. um 18:45 in Altenstadt gegen die JSG Nidda beginnt, erhofft sich das Team weitere Erfolge und auch das Quäntchen Glück, das eine oder andere Remis über die Zeit zu bringen.

Bei den C-Junioren sind wir mit zwei Teams in der Kreisliga Büdingen vertreten. Im Moment belegt die C1 den 3. und die C2 den 5. Tabellenrang. Allerdings sind witterungsbedingt erst wenige Partien gespielt, sodass beide Teams noch gute Chancen haben, sich nach oben zu verbessern. Das erste Spiel der Rückrunde bestreiten beide Teams am 22. März: Die C1 empfängt die JSG Ortenberg/Usenb. (14:30 Uhr, Calbach) und die C2 gastiert bei der JSG Obere Nidder 2 (13:30 Uhr, Gedern). Unsere dritte C-Junioren-Mannschaft konnte aus den bisher 4 Spielen in der Kreisklasse 4 Punkte mitnehmen und überwintert auf einem guten 3. Tabellenplatz. Mit etwas Glück und weiterhin gutem Einsatz kann dieser Platz sicher auch in der Rückrunde gehalten oder sogar verbessert werden. Als ersten Gegner wird die JSG Eicheltal in Heegheim erwartet (29.03., 14:30 Uhr).

Die D-Junioren konnten sogar mit allen drei Teams die Qualifikation zur Kreisliga Büdingen schaffen. Während die D1 (5 Spiele – 4 Siege, 1 Unentschieden) aktuell die Tabelle anführt, belegt die D2 einen guten 3. und die D3 einen ausbaufähigen 6. Tabellenplatz. Die D1 hofft, sich möglichst lange am Meisterschaftskampf beteiligen zu können und am Ende einen der oberen Ränge zu belegen. Für die beiden  jungen Teams gilt die laufende Saison eher der Vorbereitung auf das kommende Spieljahr, sodass die abschließenden Platzierungen nicht das Entscheidende sind, dennoch erhofft man sich einige Erfolgserlebnisse in der Rückrunde. Während die D3 schon am 14. März gegen die JSG Fauerbach/Nidda in die Rückrunde startet (18:30 Uhr, Altenstadt), steigen die D1 (21.03., 18:30 Uhr in Oberau gegen Hardeck) und die D2 (21.03., 17:30 Uhr in Altenstadt gegen Fauerbach/Nidda) erst eine Woche später in die zweite Saisonhälfte ein.

Die U16-Juniorinnen, die in der AOK Hessenliga antreten, überwintern mit 12 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz. Damit konnte sich die Mannschaft mit 3 Siegen und 3 Remis aus 12 Spielen bisher aus der Abstiegszone raushalten. Das Ziel für die Rückrunde ist klar: Möglichst schnell Abstand von den Abstiegsrängen bekommen und die Klasse halten. Dazu müssen die Mädels ab dem ersten Spiel (09.03., 11:00 Uhr beim FSV Münster) hochkonzentriert sein und alles geben.

Ein bessere Ausgangspostion haben sich die U14-Mädels erspielt. Bis zum Winter konnte das Team gute 19 Punkte aus 13 Spielen sammeln (5 Siege, 4 Unentschieden) und belegt damit den 5. Tabellenplatz. Mit Start des Fußballjahres am 1. März um 13:00 Uhr beim FC Großalmerode erhofft sich die Mannschaft weitere Erfolgserlebnisse und damit den Anschluss nach oben halten zu können.

Eher durchwachsen starteten die U12-Mädels in die Gruppenliga Frankfurt. Mit nur einem Sieg aus 5 Spielen belegt die Mannschaft im Moment den vorletzten Tabellenplatz. Nach dem Jahreswechsel wollen die Mädels weitere Punkte sammeln und damit auch in der Tabelle weiter nach oben klettern. Das erste Spiel bestreitet die U12 am 1. März um 11:00 Uhr in Oberau gegen Niederhöchstadt.

Sehr gut präsentierten sich bisher die U10-Juniorinnen in der Kreisliga Frankfurt Süd. Von ihren 9 Spielen konnten die Mädels 8 gewinnen und gingen damit als Tabellenzweiter in die Winterpause. Für die Rückserie erhofft sich das Team weiter zu punkten, um in Reichweite zur Tabellenspitze bleiben zu können. Zum Rückrundenstart am 1. März gastieren die Mädels bei der SSG Langen (12:00 Uhr).

„Man muss nur wollen und daran glauben dann wird es gelingen!“
– Ferdinand Graf von Zeppelin

Auf eine erfolgreiche Rückrunde!

Veröffentlicht in News
Top